Für 50 jährige Mitgliedschaft konnte Gisbert Wiegelmann im Jahr 2001 geehrt werden. Für bestandene D-Lehrgänge wurden Marc Arens, Johannes Budeus, Mario Brock, Stefan Haarhoff, Andre Kramer, Stefan Rüther u. Manuel Koch (D1) und Thomas Hötte, Andreas Wirth und Jürgen Wirth (D2) ausgezeichnet. Für 20 jährige aktive Zugehörigkeit wurden Wolfgang Cramer geehrt. Erstmalig veranstaltete das Korps vom 29. – 30. September 2001 ein Probewochenende in Ehringerfeld. Unter fachkundiger Anleitung von Rüdiger Maas wurden folgende Musikstücke einstudiert: Anker gelichtet, Samba Brasil, Marsch um die Zeit Friedrich des Grossen und das Winnetou Lied. Vom 19-20 Mai 2001 fand eine 2 Tagestour in die Autostadt Wolfsburg statt. Diese wurde von Stefan Korff und Ferdinand Hülsmann organisiert. Im Jahre 2002 wechselten Bernd Cramer (35 Jahre aktives Mitglied) und Bernd Hülsmann (28 Jahre aktives Mitglied) in die Ehrenabteilung. Markus Patzelt und Michael Wirth traten auf eigenen Wunsch aus dem Korps aus. Bereits seit 40 Jahren begleitet das Tambourkorps Mülheim die Waldhausener Schützen bei ihren Festumzügen und wurde daher beim Schützenfest 2002 in Waldhausen geehrt. Beim 2. Probenwochenende vom 30.11.02 bis 01.12.02 in Ehringerfeld studierte das Korps die Märsche Glück Auf, Blinkende Spaten, Prager Musikanten und Pippi Langstrumpf.

In der Mitgliederversammlung am 03.02.2003 konnten Bernhard Cramer (70 Jahre Mitglied), Joachim Hein (55 Jahre Mitglied) und Paul Eickhoff (50 Jahre Mitglied) geehrt werden. Martin Michel erhielt eine Auszeichnung für 25 jährige Mitgliedschaft und Markus Prinz für 20 jährige Mitgliedschaft. Bei den Neuwahlen wurde Daniel Rhoden von Johannes Budeus als Jugendvertreter abgelöst. Drei neue Tambouren wurden in unseren Reihen begrüßt. Dies waren: Julian Kloer und Daniel Kramer aus Waldhausen und Chris Menke aus Mülheim. Ihnen wurde die Vereinsnadel überreicht. Vom 29-30. August 2003 feierte das Korps sein 75-jähriges Jubiläum mit 15 befreundeten Vereinen. Am ersten Tag wurde in Form eines Vereinsabends im Feuerwehgerätehaus gefeiert. Hier wurde das Tambourkorps durch Rüdiger Maas mit dem Kreis-Ehrenteller ausgezeichnet. Den Kreisverbandsorden in Silber - für besondere Verdienste - erhielten an diesem Abend Bernd Schneider und Stefan Korff. Den Kreisverbandsorden in Gold - für hervorragende Verdienste - erhielt Thorsten Kopp. Mit der Landesehrenmedaille wurde Franz Kemper, Johannes Wirth und Ferdinand Hülsmann ausgezeichnet. Der zweite Tag begann mit dem Treffen aller Gastvereine auf dem Klosterhof. Von dort begann der Umzug durch Mülheim mit dem Ziel Schützenhalle. Hier wurden dann die Bühnenspiele durchgeführt und die Erinnerungsgegestände überreicht. Der Abend klang mit einer Jubiläumsparty in der Schützenhalle aus. Der 2 Tagesausflug, durchgeführt von Daniel Rhoden und Thorsten Kopp, führte das Tambourkorps im Jahre 2003 nach Xanten.

Im Jahre 2004 wurde während der Neuwahlen Martin Michel als 2. Vorsitzender gewählt. Er trat die Nachfolge von Bernd Schneider an. Ferdinand Hülsmann wurde durch Thorsten Cordes als Geschäftsführer abgelöst. Vorsitzender Johannes Wirth bedankte sich bei Bernd Schneider für acht Jahre als 2. Vorsitzender und bei Ferdinand Hülsmann für 14 Jahre als Geschäftsführer. Für 55-jährige Mitgliedschaft wurden Josef Schöne, Paul Kemper, Erich Wiegelmann und Siegfried Wiegelmann geehrt. Für 30 jährige Mitgliedschaft wurden Bernd Schneider und Ferdinand Hülsmann und für 20 jährige Mitgliedschaft Stefan Korff geehrt. Thomas Brock und Frank Sprenger wurden für besondere Verdienste mit dem Kreisverbandsorden geehrt. Der Tagesausflug führte das Korps im Jahre 2004 zum Möhnesee mit Besichtigung der Sperrmauer und gemütlichem Ausklang am Feuerwehrgerätehaus.

Für 40 jährige Mitgliedschaft wurde Franz Kemper in der Mitgliederversammlung im Jahre 2005 geehrt. Für bestandene D-Lehrgänge wurden Julian Kloer, Chris Menke u. Daniel Kramer (D1) und Mario Brock u. Marc Arens (D2) ausgezeichnet. Auch ein Vereinsausflug wurde im Jahr 2005 durchgeführt. Dieser führte das Tambourkorps nach Nördlingen. Vorbereitet wurde der Ausflug von Wolfgang Cramer und Michael Cordes.

Johannes Budeus wurde in der Versammlung am 27. Januar 2006 als neuer Geschäftsführer gewählt. Er tritt die Nachfolge von Thorsten Cordes an, der aus persönlichen Gründen sein Amt zur Verfügung gestellt hatte. Bedingt dadurch mußte ein neuer Jugendvertreter (bisher Johannes Budeus) ermittelt werden. Hier wurde Andreas Wirth von der Versammlung gewählt. Für 55-jährige Mitgliedschaft wurde Gisbert Wiegelmann geehrt. Thorsten Kopp, Tobias Biermann, Thomas Brock, Michael Cordes und Sven Wienecke wurden für 20 aktive Jahre geehrt. Erstmal wurde im Jahre 2006 beim Schützenfest in Waldhausen der Große Zapfenstreich aufgeführt. Der Tagesausflug führte das Tambourkorps von Mülheim aus über Waldhausen nach Altenmellrich. Hier wurde die Biogasanlage am Hof Gröblinghof besichtigt. Der Tag klang mit einem gemütlichen Abend am Feuerwehrgerätehaus in Mülheim aus.